Professor Dr. med. Otto Kollmar

Professor

Professor Dr. med. Otto Kollmar
Chirurg / Viszeralchirurg
Leitender Oberarzt
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie Universitätsklinikum Göttingen

Von 1993 bis 1999 Studium der Medizin an der Freien Universität und Humboldt-Universität zu Berlin; 2000 Promotion „Licht- und elektronenmikroskopische Untersuchungen am Lebertransplantat des Schweins nach warmer und kalter Ischämie sowie nach normothermer extrakorporaler Leberperfusion“; 2008 Habilitation „Influence of the macrophage inflammatory protein (MIP)-2 on angiogenesis and tumor growth of intra- and extrahepatic colorectal metastasis in mice“; 2011 APL-Professur.

Von 2000 bis 2001 Arzt im Praktikum im Inselspital Bern und am Universitätsklinikum des Saarlandes Homburg/Saar; 2001 Vollapprobation als Arzt; 2001 bis 2005 Assistenzarzt am Universitätsklinikum des Saarlandes Homburg/Saar; 2005 Facharzt zur Chirurgie; 2008 Schwerpunktbezeichnung Viszeralchirurgie; 2007 bis 2011 Oberarzt und 2011 bis 2012 Geschäftsführender Oberarzt, Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Gefäß- und Kinderchirurgie, Universitätsklinikum des Saarlandes Homburg/Saar; 2012 Zusatzbezeichnung spezielle Viszeralchirurgie.

Seit 2012 Leitender Oberarzt und Vertreter des Klinikdirektors in Abwesenheit, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie, Universitätsmedizin Göttingen.

Sprechstunde: Dienstag, 4. Februar 2014, 16 bis 18 Uhr
Tel.-Nr. (05 51) 39 87 00