Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

5. Düsseldorfer Aktionstag Organtransplantation: „Vertrauen in die Organspende bedeutet Leben retten“

5. April 2014 - 10:00 bis 16:00

kostenlos

Organspende ist ein wichtiges Thema, das uns alle betrifft, das uns alle angeht. Durch gespendete Organe kann Leben gerettet werden und jeder kann in die Situation kommen, auf ein Organ angewiesen zu sein.
Die Zahl der Organspender in Deutschland ist auch im letzten Jahr bundesweit um 16,3% auf lediglich 876 Spender gesunken und gefährdet dramatisch das Weiterleben von Patienten auf der Warteliste für eine Organtransplantation.
Der diesjährige 5. Düsseldorfer Aktionstag Organtransplantation ist eine Veranstaltung des Universitätsklinikums Düsseldorf in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation sowie erstmals der Landeshauptstadt Düsseldorf. Er ermöglicht allen Besuchern, sich zum Thema Organspende und Organtransplantation zu informieren und die ganz individuelle Entscheidung für oder gegen eine Organspende abzuwägen.
Dieser Aktionstag ist offen für jeden und erfordert kein medizinisches Fachwissen. Mit zahlreichen Informationsständen und interessanten Vorträgen ermöglicht er eine informative und objektive Auseinandersetzung mit dem Thema Organspende und ihren Möglichkeiten, lebensbedrohlich erkrankten Menschen ein neues Leben zu schenken. Nutzen Sie die Gelegenheit sich zu informieren: In Gesprächen mit Ärztinnen und Ärzten, Selbsthilfegruppen Organtransplantierter und vor allem mit Patientinnen und Patienten vor und nach einer Transplantation.
Wir freuen uns auf ihr Kommen und auf eine Veranstaltung mit lebhafter Diskussion.
Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.
Jeder spontane Gast ist uns herzlich willkommen.

10:00-16:00 – Informationstände

Vorträge:
12:00-12:10
Begrüßung und Einleitung
Prof. Dr. med. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter für Personal und Gesundheit der Landeshauptstadt Düsseldorf
Prof. Dr. med. Stefan A. Topp, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie, Universitätsklinikum Düsseldorf

12:10-12:20
Warteliste und Spenderaktivität in NRW/Deutschland
Dr. med. Ulrike Wirges, Geschäftsführende Ärztin der Region NRW, Deutsche Stiftung Organtransplantation

12:25-12:45
Hirntodfeststellung und Organspende
Sören Melsa | Arzt | Koordinator, Deutsche Stiftung Organtransplantation

12:50-13:20
Das Hirntodkonzept – Der Körper als Uhr Gebrauchsobjekt?
Organspende – Eine moralische Pflicht und Akt der Nächstenliebe?
Prof. Dr. theol. Ulrich Eibach, Ehem. Systematische Theologie und Ethik, Evangelisch-Theologische Fakultät Universität Bonn | Pfarrer im Ehrenamt am Universitätsklinikum Bonn

13:25-13:45
Nierentransplantation im Alter – Wer bekommt ein Organ, wer sollte spenden?
Prof. Dr. med. Katrin Ivens, Klinik für Nephrologie, Transplantationsbeauftragte Universitätsklinikum Düsseldorf

13:50-14:10
Herztransplantation – Immer noch Uhr Goldstandard bei terminaler Herzinsuffizienz?
Prof. Dr. med. Udo Boeken, Klinik für Kardiovaskuläre Chirurgie Universitätsklinikum Düsseldorf

14:15-14:35
Lebertransplantation bei Leberkrebs – Möglichkeiten und Grenzen
PD Dr. med. Jörg-Matthias Pollok, Sektionsleiter Transplantation, Klinik und Poliklinik f. Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Bonn

14:40-15:10
Das Jahr 2 nach den Manipulationsfällen – Welche Konsequenzen sind gezogen worden?
Prof. Dr. jur. Henning Rosenau, Lehrstuhl für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Medizin- und Biorecht, Juristische Fakultät der Universität Augsburg

15:15
Schlusswort

15:30
Auflösung Wissensquiz und Verlosung von Sachpreisen

Details

Datum:
5. April 2014
Zeit:
10:00 bis 16:00
Eintritt:
kostenlos

Veranstaltungsort

Haus der Universität
Schadowplatz 14
Düsseldorf, 40212 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 211 81-10345
Website:
http://www.hdu.hhu.de/

Veranstalter

Deutsche Stiftung Organtransplantation
Telefon:
+49 69 677328 7008
E-Mail:

Die neue Ausgabe von DIATRA professional – online und als PDF lesen: Nur ein Klick (auf die Grafik) entfernt!